Kapitel 12: Präpositionen

zurück

12.3 por

Oft kann man por mit wegen, durch, anstatt übersetzen. Oft weicht die deutsche Konstruktion aber so stark von der spanischen ab, dass hinsichtlich der Verwendung von por über eine Analogie zum Deutschen keine Aussagen mehr gemacht werden können. Es ist wohl zielführender, wenn man sich einprägt, dass por verwendet wird, um das Motiv oder den inneren Beweggrund, die Ursache, den Zeitraum, einen nicht genau definierten Ort, das Mittel oder die Absicht auszudrücken. Weiter steht por als Urheber beim Passiv.

12.3.1 Ausdruck einer Ursache, eines Motivs, einer inneren Einstellung oder Absicht: por

In der Regel verwendet das Deutsche zum Ausdruck einer Ursache, eines Motivs, einer Absicht oder einer inneren Einstellungen die Präposition wegen. Wegen wird immer mit por übersetzt. Schwieriger zu übersetzen sind die Sätze, wo das Spanische völlig anders konstruiert.

Beweggrund und Motiv
Lo hace por mí.
= Er macht es wegen mir.
Por mí puede terminar ahora mismo.
= Wegen mir kann er sofort aufhören. (Von mir aus kann er sofort aufhören.)
Si fuera por tí, el mundo entero estuviera como tu papá, bien educado y aburrido.
= Wenn es nach dir ginge wäre alle Welt wie dein Papa, wohlerzogen und langweilig.
No le regalaron nada. Siempre tenía que luchar por lo que quería.
= Man schenkte ihm nichts. Er musste immer um das kämpfen, was er wollte.
¿Es ingenuo luchar por la paz?
= Ist es naiv, für den Frieden zu kämpfen?
Nosotros luchamos por la democracia.
= Wir kämpfen für die Demokratie.
La prensa sigue insistiendo en que sólo se casó por el dinero.
= Die Presse beharrt darauf, dass er nur des Geldes wegen geheiratet hat.
Él trabaja por el dinero.
= Er arbeitet wegen des Geldes.

zurück

Kontakt Impressum Datenschutz